Image Alt
INFILTEC GMBH

PTC Serie

PTC Serie
CPC-Kupplungen

Eigenschaften und Vorteile

Schlauch-Anschluss

6,4mm und 9,5mm ID (1/4' und 3/8' ID)

01

Betriebsdruck

Vakuum bis 8,3 bar (120 psi)

02

Betriebstemperatur

-40°C bis 82°C / -40°F bis 180°F

03

Material Gehäuse / Ventil

Acetal oder ABS

04

Material Daumentaste

Edelstahl

05

Ventilfeder / O-Ringe

Edelstahl / Buna-N

06

Mehrfach-Verbinder bieten einfach zu bedienende Schnellverschluss-Kupplungen für zwei, sechs oder zehn separate Leitungen. Kupplungen der Serie Tentube™ bieten einen Schnellverschluss für bis zu zehn unabhängige Leitungen mit Flüssigmedien. Absperrmöglichkeit gibt es auf der Kupplungsseite der Kupplung; sie sind als Plattenmontage- oder In-Line Ausführung erhältlich. Die Tentube kann bis zu zehn Leitungen mittels einer Schiebevorrichtung verbinden und trennen. Kupplungselemente der Serie Sixtube™ bieten einen Schnellverschluss für bis zu sechs unabhängige Verbindungen für flüssige Medien. Absperrmöglichkeit gibt es auf der Steckerseite der Kupplung. Mit der Colder Entriegelungstaste lassen sich bei der Sixtube per Daumendruck gleich sechs Leitungen auf einmal trennen. Die Elemente sind für selbsteinrastende Frontplattenmontage ausgelegt; sie fügen sich ohne großen Überstand in das Anschlussfeld ein. Die Twin Tube™-Kupplung mit 3/32” Nennweite ist eine Schnellverschluss-Kupplung für zwei separate Fließpfade. Der Zweifachverbinder ohne Ventil kombiniert zwei individuelle Durchflusspfade in einem Kupplungselement. Mit der Colder Entriegelungstaste lassen sich bei der Twin Tube-Kupplung mit einem Daumendruck zwei Verbindungen trennen. Das Plattenmontage-Design zeichnet sich durch eine geringe Baugröße auf der Frontplatte von Geräten aus.

INFILTEC

Eigenschaften

  • Verbinden mehrerer Leitungen
  • Unabhängige Durchflusspfade
  • Kodierung von Kupplung und Stecker

Vorteile

  • Schnell einsetzbar und leistungsfähig
  • Druck und/oder Vakuum in einer Kupplung
  • Gewährleistet korrekten Anschluss

Zeigt alle 6 Ergebnisse

Achtung

Druck, Temperatur, Chemikalien und Arbeitsumfeld können die Leistung von Kupplungen beeinflussen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die Eignung der Colder Produkte im Rahmen seiner eigenen Anwendungsbedingungen zu testen. Die Diagramme oben sind als Richtlinie zu verstehen.